G-Junioren (Jahrgang 2014/2015 und jünger)


Trainingszeiten

Freitags      16:00 - 17:30 Uhr


Trainer

Christian Lang

 

01517/4329507

g-junioren@jfv-schlangenbad.de

Stephan Washinski

 

0177/8210004

g-junioren@jfv-schlangenbad.de



Training & Service G-Jugend /Bambini



Bambini/G-Junioren (5- und 6-Jährige)

Die ersten Eindrücke bei den G-Junioren entscheiden oft darüber, ob ein Kind Begeisterung für den Fußball entfacht und langfristig dabei bleibt. Das „Training“ (besser das Spielen) muss vom ersten Augenblick an Spaß machen. Das gelingt nur, wenn nicht Ziele, Inhalte und Methoden aus dem Junioren- oder Erwachsenenfußball kopiert, sondern eine eigene Philosophie vom Kinderfußball in die Trainingspraxis übertragen wird. Wichtig ist auch, bewegungs-intensive, variantenreiche und freudvolle Aufgaben zum Laufen, Springen, Rollen, Klettern und Balancieren und einfache Übungen mit dem Ball (Ball stoppen, werfen, fangen, Slalom um Hütchen laufen usw.) anzubieten.

 

Merkmale

  • Großer Bewegungs- und Spieldrang
  • Schnelle Ermüdung
  • Hohe Beweglichkeit, schwach ausgebildete Muskulatur
  • Geringe koordinative Eigenschaften
  • Unterschiedliche Leistungsvoraussetzungen
  • Ausgeprägte Neugierde
  • Geringes Konzentrationsvermögen
  • Starke Ich-Bezogenheit
  • Starke Orientierung am Trainer
  • Ausgeprägte Phantasiewelt

Lernziele

  • Das eigene Bewegungskönnen verbessern
  • Spielerisches Kennenlernen von Bällen
  • Einfache Form des Fußballspiels Tore schießen/Tore verhindern; gemeinsam angreifen/gemeinsam abwehren
  • Erklären der wichtigsten Grundregeln Anstoß, Einwurf, Abstoß vom Tor usw.
  • Kindgerechte und abwechslungsreiche Aufbereitung der Trainingszeit
  • Kameradschaftliches Verhältnis zu den Kindern aufbauen und unter den Kindern fördern
  • Geborgenheit vermitteln
  • Vertrauensverhältnis zu den Eltern aufbauen und pflegen.
  • Das eigene Leistungsvermögen erproben und dabei Selbstvertrauen aufbauen
  • Die Persönlichkeit ganzheitlich fördern!
  • Heranführen an Beidfüssigkeit

Trainingsinhalte 

 

  • Förderung der Freude am Sport und Spiel
  • Einfache Spiele, in denen die verschiedenen Bewegungsformen Gehen, Laufen (Fangspiele), Hüpfen, Rollen, Klettern, Balancieren und Werfen, auch mit Material und Geräten (Reifen, Stäbe, Kästen), kombiniert werden
  • Ballgewöhnung mit unterschiedlichen Bällen (Softball, Luftballon, Fußball)
  • Übungen in Kleingruppen mit vielen Ballkontakten (spielerisches Erlernen der Ballführung in Grobform)
  • Spielformen, um die Wahrnehmungsfähigkeit, sowie die Orientierung im Raum zu fördern
  • Kooperative Spiele zur Förderung des sozialen Verhaltens (u.a. Förderung Teamgeist)
  • Vermittlung der Spielidee „Tore erzielen und Tore verhindern“
  • Zwischendurch und am Ende: kleine Fußballspiele
  • Alle Aufgaben spielerisch vermitteln